Siegfried B. Werner
geb. Fr 21.Okt 1949


offener Brief 12.Apr 2018
an das Jugendamt
Reutlingen


 

 img388
Mein Sohn Richard
gehalten von türkischer Frau

 img240 001
Richard, gehalten von seiner Cousine
Renate

img657
Richard am Computer


Am Do 24.Jan 2002 wurde mein Sohn Richard im Kreiskrankenhaus Reutlingen geboren.

Nach einigen Tagen bekam er dort eine Infektion,
sodass er und seine Mutter noch nicht entlassen werden konnten.

Sie mussten so lange warten, bis 2 Mitarbeiterinnen des Jugendamtes kamen und wir gezwungen waren,
eine Betreuerin zu akzeptieren.

Nach einiger Zeit erklärte diese Betreuerin dem Jugendamt, dass ihre Hilfe nicht mehr benötigt werde,
da Richard von seiner Mutter und mir gut betreut werde.


Im Sommer 2003 wurde meine Frau erneut schwanger. Eine Tochter (Christelle) sollte geboren werden.

Weil für meine Frau die Schwangerschaft immer schwerer wurde zogen wir im Dez 2003 nach Pfullingen.
Ich hatte das entschieden.

Zur Geburt wollte meine Frau auf keinen Fall nach Reutlingen, weil ihr das zu gefährlich erschien.


Im Feb 2004 ging es meiner Frau aber sehr schlecht. Ich brachte sie deshalb zur Untersuchung zu einer Frauenärztin. Meine Frau erklärte mir danach, die Ärztin hätte das Kind nicht "sehen" können. 

Und sie müsste deshalb zur genaueren Untersuchung ins Kreiskrankenhaus Reutlingen.

Nun gut, dachte ich, das wäre ja nur eine kurze Zeit - und zur Geburt gingen wir woanders hin.


Im Krankenhaus stellte man fest, dass meine Frau zuckerkrank war und dass ihr Bauch vom dem Fruchtwasser extrem angspannt war. Man musste also mehrfach von dem Fruchtwasser etwas wegnehmen.


Ich besuchte meine Frau täglich. Am Morgen des 9.Mär 2004 kam ich zu meiner Frau und gleichzeitig stürmten zwei Psychologen heran.
Meine Frau hätte gesagt, man hätte dem Kind Gift gegeben, damit es sterbe.

Ich verließ die Psychologen, ging zur Stationsärztin und fragte, warum man meine Frau so störe.
Ich hatte doch zuvor ausdrücklich gebeten, dass es keine solche Störung geben solle !
Die Stationsärztin: wenn es psychische Probleme gebe, müsse sie so tun.

Ich ging zurück zu den Psychologen. Die hatten inzwischen mit meiner Frau gesprochen.
Der Chef legte mir die Hand auf die Schulter und meinte: Alles ok - alles im grünen Bereich.


Jetzt wurde meine Frau zur Untersuchung gebracht und die Krankenschwester wurde nervös,
denn sie konnte keine Herztöne des Kindes feststellen. War das Gerät kaputt ?

Schließlich rief sie die Ärzte und den Chefarzt. Mir war klar, was das bedeutete.
Der Chefarzt ließ meiner Frau eine Spritze geben und meinte dann: das Kind ist tot !

An diesem Tag zündeten Terroristen in Spanien eine Bombe, die über 200 Menschen tötete.



Siegfried B. Werner
hochmoralisch ?

Aber mit meiner Frau war nicht "alles im grünen Bereich", was die Psyhologen noch gemeint hatten.

Sie war psychisch krank und ich schickte sie im Juli 2004 in die Psychiatrie.
In 6 Wochen etwa würde sie ja wiederkehren und sicher gesünder sein.


Aber was sollte ich inzwischen tun ? Ich glaubte ja arbeiten zu müssen.

So entschied ich mich, meinen Sohn für eine kürzere Zeit zur Familie W. zu geben.
Ich würde damit auf Kindergeld verzichten - und Familie W. würde vom Jugendamt bezahlt.

Frage an die Mitarbeiter
des Jugendamtes:

Kennen Sie insbesondere beim Jugendamt einen ebenso hochmoralischen Menschen,
der Geld opfert, damit andere etwas bekommen, was ihnen weiterhilft ?

Und meinen Sie wirklich, dieser Mensch sollte nicht sein Kind betreuen ?



Mein Sohn Richard
geb. Do 24.Jan 2002

img657

img659

Richard bei mir

img658
Richard im Tor

sami khedira l und timo werner sind in russland wohl gesetzt in der nationalmannschaft ex bundestrainer rudi voeller hat grosse hoffnung dass der dfb elf die titelverteidigung gelingt
Sami Khedira + Timo Werner



Siegfried B. Werner
als Helfer


Ich halte es für selbstverständlich, dass ich mein Leben einsetze für andere. 

Ich war bei der Bundeswehr, weil ich es für meine Pflicht hielt.
Dann aber wollte ich den Wehrdienst aus Gewissensgründen verweigern und wurde letztlich auch anerkannt. 
Dafür leistete ich dann Ersatzdienst am Kreiskrankenhaus Reutlingen.

Als dies vorbei war kam die Überlegung: was tun ?

Ich begann eine Ausbildung als Krankenpfleger und begann mit dem Abendgymnasium,
um das Abitur nachzuholen.

Später, nach meiner ersten Ehe, arbeitete ich als Pflegehelfer für einen Pflegedienst im Raum Stuttgart.
Z.B. auch bei einer alten Dame in Stuttgart-Sillenbuch (Foto).

Das war im Herbst 1987 / Winter 1988, als auch Uwe Barschel starb (11.Okt 1987).

img411


Siegfried -
 ein "Käpsele" ?

Siegfried B. Werner
hilft auch bei der Pflege seines Schwagers
Eugen Schmid bis 1984

Der Schwager Eugen Schmid wurde hauptsächlich von Meiner Schwester Lucie betreut.
Aber ich half dabei.
Als er wegen einer Operation im Krankenhaus Kirchheim/Teck war,
blieb ich über Nacht bei ihm im Krankenhaus.
Er starb im Februar 1984 an Lungenkrebs.

Noch vor seinem Tod meinte er:
der Siegfried isch e "Käpsele"


Siegfried B. Werner
betreut auch seine Mutter bis November 1994

Im Herbst 1994 pflegte ich auch meine eigene Mutter nach 2 Schlaganfällen.

Im Dez 1994 gab ich sie dann zu meiner Schwester Lucie,
damit sie auch Pflegegeld bekommen könnte.

Am 5.Feb 1995 ließ ich sie schnell ins Krankenhaus Nürtingen bringen,
da meine Mutter zu ersticken drohte.

Sie konnte gerettet werden und die Krankenschwestern stellten erstaunt fest,
dass dies gerade ihr 90.Geburtstag war.
Aber am 15.Mär 1995 verließ meine Schwester Lucie kurz das Haus, um einzukaufen.
Als sie zurückkehrte war die Mutter tot.


Siegfried B. Werner:
mit ihm kann man so schön diskutieren ?

Meine Schwester Lucie
pflegte ich nicht
aber ich besuchte sie im Krankenhaus

Etwa 2010 bekam meine ältere Schwester Lucie Bauchspeicheldrüsen-Krebs.
Im Krankenhaus Nürtingen wurde sie operiert, danach sollte sie Medikamente nehmen
und alles wäre wieder gut.
Ich besuchte sie mehrfach im Krankenhaus. Dort ging es ihr gut
und sie erklärte dem Personal dort:

Das ist mein Bruder - mit ihm kann man so schön diskutieren.

2019 hörte ich von der Schwester meines Freundes,
dass dieser auch sowas über mich erzählt hat.


Ich selbst war ja vom 23.Jun-5.Jul 2013 bewusstlos.
Mitten in dieser Zeit soll ich einen Herzinfarkt erlitten haben
und war schon so gut wie tot. Aber ich wurde reanimiert
und konnte gerettet werden.
Das erfuhr ich am 5.Juli, als ich Krankenhaus aufwachte.

Danach war ich in "Kur" und Ende August war ich wieder zu Hause.


Zuvor war es geschehen, dass meine Schwester Lucie weiter diesen Krebs hatte
und sie offenbar auch daran sterben würde.
Im Mai 2013 hatte ich sie das letzte mal im Krankenhaus besucht.

Als ich jetzt Ende August von der Kur zurückkam, dachte ich,
dass meine Schwester
ja noch leben würde und wollte sie besuchen.
Aber es war zu spät, am 29.Aug 2013 ist sie gestorben.


Siegfried B. Werner
pflegte auch seinen Schwager
Siegfried Zimmer bis zu seinem Tod
am 17.Jan 2019

Seit Januar 2018, pflegte ich meinen Schwager Siegfried Zimmer. 
Das bedeutet: ich mache ihm das Essen, ich lasse ihn am Tisch sitzen, ich bringe ihn auch ins Bett.
Ich lasse ihn auf den Stuhl, um den Stuhlgang zu machen,
ich halte ihm auch die Urinflasche zum Pinkeln.

Und ich mache ihn sauber.
Mehrfach musste er ins Krankenhaus.
Ich war immer dabei.

Ich spreche auch mit ihm. Manchmal erzähle ich Witze, die ihn freuen.
Oder wir sprechen über die aktuellen politischen Ereignisse.

Ein Freund meines Schwagers Siegfried Zimmer rief in dieser letzten Zeit immer wieder mal an.
Meistens musste er mit mir sprechen, weil es mit Herrn Zimmer kaum noch möglich war.

Er meinte dabei:

Ich ziehe den Hut vor Dir, weil Du das für Herrn Zimmer tust.
Ich wünschte ich hätte einen solchen Mann auch hier.


Frage an die Mitarbeiter
des Jugenamtes Reutlingen:

Meinen Sie wirklich,
dieser Siegfried B. Werner sei viel schlechter
als er hier sich darstellt ?

Meinen Sie wirklich,
er sollte seinen eigenen Sohn nicht erziehen

und nicht ins Leben begleiten ?

Meinen Sie das wirklich ?


Siegfried B. Werner
Philosoph und Wissenschaftler


Glückwunsch
von einem Dipl. Mathematiker

Im Jan 1986 hatte ich dem Dipl. Math. Hans Rohmund aus Hamburg in einem Brief geantwortet
und einen kalten Februar 1986 angekündigt, mit besonderer Kälte um den 11.Februar.

Er beglückwünschte mich dazu in diesem Brief: 

027


Siegfried B. Werner 
genial ?

Im April 2018 erhielt ich diese email von Peter Will, einem Mann der Evangelischen Kirche:

emailbesser

Er meint:
Die ganzen Überlegungen und Berechnungen war sicherlich sehr sehr viel Arbeit.
Aber genial !!


Gut -
ich freue mich durchaus,
wenn kluge Leute dies erkennen und auch sagen.


Meine Frage an das Jugendamt Reutlingen:

Meinen Sie nicht auch, es wäre gut, wenn dieser fähige Mann,
Siegfried B. Werner, 
auch seinen Sohn an die Wissenschaft heranführen könnte ?

Dies sollten Sie einmal mit mir besprechen

Mit freundlichen Grüßen
Siegfried B. Werner


Ein Jahr später muss ich feststellen:
dies ist immer noch nicht nicht mit mir besprochen worden !


Siegfried B. Werner:
ein feiner Mensch ?
ein nobler Mann ?
ohne den nichts läuft ?


Frau W. hat mehrfach zu Mitgliedern der Kirchengemeinde erklärt:

Das ist Herr Werner, der Vater von Richard, ein feiner Mensch.

Trotzdem meint sie aber, sie müsse und dürfte meinen Sohn erziehen.

Frau Ipek ist die Mutter meines Freundes.
Sie ist sehr freundlich zu mir und stellt mir immer etwas zu essen hin,
wenn ich komme.
Längere Zeit ist sie aber auch in der Türkei.
Wenn sie von dort aus ihre Tochter anruft, dann will sie manchmal auch mit mir sprechen.
Die Tochter erzählte mir dann auch, was die Mutter gesagt hätte:

Herr Siegfried ist ein nobler Mann !

Der Hausarzt meines Schwagers Siegfried Zimmer und meiner Schwester Helga
meinte mehrfach:

ohne Sie (Herr Werner) läuft hier ja garnichts !

Nun gut - ohne die Söhne würde auch wenig laufen.


Ich bin sicher, alle beim Jugendamt wissen:
Herr Werner ist ein hervorragender Mann,
der auch schon Kinder betreut hat,
selbst wenn es nicht die eigenen waren.
Dafür ist er sehr geeignet.

Deshalb sollten Sie dafür sorgen, dass dieses Trauerspiel,
das schon so viele Jahre gespielt wird, endlich zu Ende geht !


Mit freundlichen Grüßen
Siegfried B. Werner


Ergänzung:

für einen Herrn W.
eine Frau W.
eine Frau W. vom Jugendamt


Siegfried B. Werner
kann wunderbar mit Kindern umgehen ?

1.
Meine erste Frau war eine Krankenschwester aus Südkorea.
Sie hatte 2 Kinder.
1980 war ich mit den Kindern im Freibad Reutlingen.
Dort spielten wir auch Ball.

Dort war auch ein älterer Herr mit seiner Frau.
Nach einer Weile fragte er mich:
sind das Ihre Kinder ?
Ich: Ja, die Kinder meiner Frau.

Er: Sie können wunderbar mit Kindern umgehen !

Hat zu Ihnen jemals ein Mensch auch so gesprochen ?


Siegfried B. Werner
ein guter Vater ?

2.
Mehrere Frauen meinten schon:

Du wärst bestimmt ein guter Vater.

Ich sehe das ebenso.

Wie oft hat ein Mensch zu Herrn oder Frau W.  ähnliches gesagt ?


Siegfried B. Werner
für die Kinder ein Gott ?

3.
In den letzten Jahren wohnte ich z.T. in Rottenburg.
Dort war auch eine Frau aus Kroatien ? mit 3 Kindern.
Als sie ausgezogen waren, begegnete mir manchmal die Frau.
Sie erzählte mehrfach wie sehr die Kinder mich liebten.

Sie sagte auch: Für die Kinder bist du ein Gott !

Ich war überracht von solchen Worten.

Herr W. und Frau W. - wie oft hat jemand zu euch so gesprochen ?


Die kleine Zarah sagt:
Bleib hier - nicht gehen !

4.
Bei meinem Freund und seiner Schwester sind öfters die 3 Kinder
der anderen Schwester. Es ist nervenaufreibend mit diesen Kindern.
Manchmal bin ich auch dabei und kann ein wenig helfen.

Ein Kind ist ein Mädchen, heute etwa 3½ Jahre alt.
Sie ist gesund, intelligent und sehr lebhaft.

Als sie knapp über 1 Jahr alt war, erlebte ich sie zum ersten Mal.
Sie nahm oft Dinge und Spielzeug weg.
Und wenn man es ihr wieder abnehmen wollte, rief sie: meins !
Und wenn ihr was nicht passte, dann fauchte sie.

Als man ihr eine Tafel Schokolade wieder abnehmen wollte,
dann lief sie schnell mir in die Arme.
Sie meinte wohl, ich könnte sie retten.

Das tat ich auch und gab ihr manchmal ein Stückchen Schokolade.
Danach begann sie, mich auch zu füttern.

Jetzt ist sie 2 Jahre älter. Und wenn ihr was nicht passt,
dann spuckt sie nach einem - sie bläst die Spucke heraus auf die Lippen.

Als ich abends gehen wollte, meinte sie:

Nein, bleib hier... Nicht gehen !

Ich versprach, dass ich morgen ja wiederkäme.

In den 1990er Jahren erlebte ich ähnliches in Italien.
Ein Junge wurde sehr traurig und weinte als ich ihn verlassen musste.


Siegfried B. Werner
wird bewundert ?

5.
Es gibt Menschen, die mich und meine Arbeit bewundern.
Es freut mich, dass sie dies auch sagen.

Frau Barnett kennt Probleme, die mir bereitet wurden.
Sie kennt die Angriffe auf mich.
Sie kennt den Wahnsinn, den ich erleben musste.

Sie meint:
ich bewundere dich, wie du das aushältst.

Mein Freund bewundert meine wissenschaftliche Arbeit,
weil ich mein Leben dafür hergebe.
Und er bewundert,
welche weltbewegenden Erkenntnisse ich dabei gewonnen habe.

Als ich früher zum Abendgymnasium ging,
war da auch eine Schülerin, die mich fragte:

Hast du denn gar kein Laster ?

Tatsächlich: ich habe keins.

Aber ich habe einen Fehler:

ich verteidige mich nicht gegen dumme Leute.
Folge:
die meinen dann, sie wären im Recht und könnten so betrügerisch weitermachen.
Das ist ein schwerer Fehler.


6.
Weiter oben haben wir den Brief des Mathematikers Hans Rohmund gesehen,
der mich beglückwünschte, weil ich die Kälte des Februar 1986 richtig vorhergesagt hatte.

Ich hatte für diesen Mann besondere Sympathie, denn er war 1909 geboren -
wie auch mein Vater.

Wir hatten auch gesehen, wie ein Mann der evangelischen Kirche mich bewunderte,
wegen dem, was ich über den biblischen Abraham herausgefunden und geschrieben hatte.

Er meinte: sehr, sehr viel Arbeit - aber genial !

Herr W. - wie oft hat man sowas zu Dir auch schon gesagt ?
Versuche mal ehrlich zu sein !


7.
Herr Werner ist gut ?

Meine zweite Frau war aus Ghana (Westafrika).
Sie machte mir Riesenprobleme. 
Wenn ich weg war bei der Arbeit, kamen manchmal ihre männlichen Kollegen zu mir nach Hause.
Sie wusste, dass ich dies bemerkt hatte und erklärte:
Du denkst, dass die wegen Sex kommen - aber das ist nicht so !

Als ich dazu nur lächelte, wurde sie ärgerlich und schlug auf den Boden:

warum glaubst Du mir nichts ?
Und weiter:
alle Deutschen sind Schweine -

aber du nicht - du bist gut !

Einmal sah sie das Wetterbuch, das ich publiziert hatte.
Da rief sie:

Kinder schaut mal her - dies Buch hat euer Papa geschrieben !


Buchbesprechung im Südwestfunk:
die Bibel für Meteorologen

Siegfried B. Werner
Bücher


Tatsächlich war diese Exfrau mir weit weniger feindlich gesinnt
als man hätte annehmen können.

Um ihr ein wenig zu helfen und weil sie Josephine hieß,
spielte ich ih
r diesen Song von Chris Rea vor:

Josephine

Ich: bitte höre dir dies einmal an.

Sie hörte - und nach einer Weile begann sie zu weinen.

Leider half dies nur kurzfristig.


Siegfried B. Werner
tut, was nur wenige tun ?

8.
2018 fuhr ich mit dem Bus nach Mössingen.
Als ich bei der Stadtmitte ausstieg war vor mir ein Mädchen oder junge Frau ausgestiegen.
Weil es leicht regnete öffnete sie den Regenschirm und fragte mich,
in welche Richtung ich ginge. Ich sagte es.
Ich könnte unter ihrem Schirm gehen.
Ich meinte: gut, dann halte ich den Schirm.

Sie fragte, wie lange ich schon in Talheim wohne.
Ich meinte, dass ich eigentlich nicht in Talheim wohne,
aber oft hier sei, um meinen Schwager zu pflegen.

Sie meinte:
das ist ja gut. Es ist ja selten, dass jemand sowas tut !

Ich finde das nett von ihr.


Siegfried B. Werner
ist Gold wert ?

9.
Im März 2019, also nach dem Tod meines Schwagers,
ging ich von der Bushaltestelle hinauf zum Haus.
Da hielt ein Auto neben mir und die Fahrerin fragte mich, ob sie mich nach oben fahren könne.
Ich setzte mich in das Auto und sie fragte, wie es meiner Schwester ginge...

Sie wusste, dass Herr Zimmer schon gestorben war.
Ich sagte ihr, dass ich trotzdem jeden Tag kommen müsste, um meiner Schwester zu helfen.

Sie meinte:
das ist doch Gold wert, wenn man einen solchen Menschen hat !


Deshalb nochmals meine Frage
an Herrn W.
an Frau W.
an Frau W. (Jugendamt):


Hat zu einem von euch jemals ein Mensch solch anerkennende Worte gesagt ?
Seid doch mal ehrlich zu euch selbst !


Dies sind doch Tatsachen:

Nehmen wir an, Du seist geistig hochstehend -
Herr Werner steht doch etwas höher !
Andere sehen das.
Aber Du siehst das nicht ?

Nehmen wir an, Du seist anständig -
Herr Werner ist doch weit anständiger !
Andere merken das.
Aber Du merkst das nicht ?

Nehmen wir an, Du seist gut -
Herr Werner ist doch weit besser !
Andere erkennen das.
Aber Du erkennst das nicht ?


Ich würde mich schämen
für jedes falsche Wort -

Ich würde mich schämen
für jeden Fehler.

Bei Dir
habe ich eine solche Scham noch nie gesehen !


Herr W. und die Frauen W. sollten doch etwas erkennen:
Siegfried B. Werner hatte sich eine geeignete Frau ausgesucht,
damit unser Kind möglichst ein gesundes Kind wird,
ein schönes Kind und ein intelligentes Kind.

Dafür haben ich und meine Frau gesorgt -
nicht das Jugendamt und nicht die Familie W.

Und Richard wurde ein prächtiges Kind -
was viele bemerkten. Und das auch sagten.


Ich habe Richard auf die Welt kommen lassen -
nicht das Jugendamt oder sonstwer.

Richard sollte einen Vater haben,
auf den er stolz sein könnte.
So wie die Kinder von Albert Einstein
stolz sein konnten auf ihren Vater.


Ihr vom Jugendamt, 
ihr, Herr und Frau W.,
seid ihr auch solche Menschen,
auf die eure Kinder ebenso stolz sein könnten ?
Seid doch mal ehrlich zu euch selbst !


Mit ihm kann man so schön diskutieren.
Seine Arbeit ist genial.
Es ist Gold wert,
wenn man einen solchen Menschen hat !
Sie haben eine bessere Frau verdient !

Hat jemals ein Mensch so zu Dir gesprochen ?


Warum nicht -  was meint Du ?

Du weisst wenig, Du verstehst wenig -
aber Du erlaubst dir viel !


 

a10
 Mein Vorfahre: Johannes Werner
 Ihm zu Ehren wurde ein Mondkrater "Werner" benannt.
werner2008 10 20b
 
 a11

 Nicht Vorfahre - aber Vorgänger: Gustav Werner


 Hast Du auch so berühmte Vorfahren oder Vorgänger ?
 Gibt es einen Mondkrater auch mit deinem Namen ?

 Wie kommst Du auf die Idee,
 besser zu sein - oder besser geeignet - oder berechtigt zu sein ?

 


Giovanni Trapattoni:
was erlauben Strunz ?

was erlauben Herr W. ?
was erlauben Frau W. ?
was erlauben ihr vom JA ?

Siegfried B. Werner hat fertig !