Drucken
Kategorie: Astronomie
Zugriffe: 1619

 


 Von Hi und Ho vergessen:

totale
Sonnenfinsternis 

Mo 12.Okt 2174 v.Chr.



Überlieferung aus dem "Schu-king" (Bruno H. Bürgel, S.315):
"Um diese Zeit warfen die Geschlechter Hi und Ho ihre Tugend über den Haufen.
Sie versenkten sich unordentlich in Wein, verwirrten das Amt, trennten sich von der Rangstufe.

Sie störten zum ersten Male die Jahresrechnung des Himmels, sie setzten weit hintan ihre Vorstehung.

Da im letzten Monat des Herbstes
stimmte der Neumond um sieben Uhr bis neun Uhr morgens nicht ein im Gemache.
Der Blinde brachte die Trommel zu Ohren, der sparende Mann jagte einher,
die gemeinen Menschen liefen. 
Die Geschlechter Hi und Ho befanden sich in ihrem Amte, sie hörten und wussten nichts."

Trotzdem die dem Drachen zugedachte Katzenmusik etwas verspätet dargebracht wurde,
ist die Sonne doch noch glücklich entronnen,
und die beiden Sterngucker waren die einzigen Geschöpfe, denen die ganze Affäre zum Unheil ausschlug.

Man hat zu berechnen vermocht,
dass sich diese Finsternis am 22.Oktober 2137 vor Christo in den Morgenstunden ereignet haben muß.

Bruno H. Bürgel:
Übrigens findet sich die Vorstellung,
dass ein Untier die Sonne bei der Finsternis bedrohe, auch bei anderen Völkern,
und auch bei ihnen wird durch Lärmmachen dieses Untier zu verscheuchen gesucht.


Hi und Ho sollen zur Strafe geköpft worden sein.


Lange Zeit wurde angenommen, diese Sonnenfinsternis sei am 22.Okt 2137 v.Chr. gewesen.

Nach meiner sicheren Rechnung geschah diese aber eindeutig am Nachmittag. 
Die Überlieferung verlangt aber, dass sie am Morgen eintrat.

Die moderne Rechnung ist falsch.
Deshalb musste ich ja eine Möglichkeit finden, diese alten Finsternisse selbst sicher zu berechnen.


Ich fand die richtige Sonnenfinsternis:

Mo 12.Okt 2174 v.Chr.

Neumond (bei 113°Ost): 9.23 h


Sie war total im Süden Chinas. In Zhengzhou (113,64°Ost  34,76°Nord) war die Finsternis partiell von 6.53 h - 9.02 h. Gegen 7.54 h waren 73% des Sonnendurchmessers bedeckt. Die Uhrzeit passt exakt.

Im südlicheren Yingmen (112,2°Ost  31,04°Nord) war die Finsternis von 6.43 h - 8.56 h. Beim Maximum um 7.46 h waren 85% des Sonnendurchmessers bedeckt.


Bei Bruno H. Bürgel lese ich: 
im letzten Monat des Herbstes...

Das kann nicht sein.

A. Pannekoek sagt:
am ersten Tag des Herbstes, beim Kopf des Skorpions (am Anfang des Sternbildes).

Das ist korrekt.

2174 v.Chr. war in China das Herbstäquinoktium am Abend des 11.Oktober.
Am nächsten Morgen geschah die Sonnenfinsternis.

Sternzeichen Waage
Waage
Herbstäquinoktium  11./12.Okt 2174 v.Chr.