Orkan Capella
- Sturmflut -
Sa 3.Jan 1976


Der Orkan Capella zog am 3.Jan 1976 über die Nordsee
und bewirkte eine der schwersten Sturmfluten an der Nordsee überhaupt.

Capella gehört zu den stärksten Orkanen des 20.Jahrhunderts.

Er richtete große Schäden an und forderte 82 Menschenleben.

Benannt wurde der Sturm nach dem Schiff Capella aus Rostock,
das vor der niederländischen Küste mit 11 Mann Besatzung sank.

Der Kerndruck betrug in der Nacht zum 3.Jan 1976 965 hPa,
der höchste Scheitelstand war in Hamburg 6,45 m.

Damit war dies in Hamburg die höchste bisher bekannte Sturmflut.
1962 waren es 5,70 m gewesen.


Landunter Hallig Hooge

bei 39:12 min:
Erinnerungen
an Sa 3.Jan 1976


      Sa 3.Jan 1976 / Feuerwehrmann auf dem Deich bei Hetlingen   

      img224
 
      Sa 3.Jan 1976  Ferienhof Rosenwarft, Pellworm
      Sturmflut1976Pell
 
     Capella Vincinette
 

     Sa 3.Jan 1976 0h / Orkan Capella

19760103h0
 

     Sa 3.Jan 1976 6h / Orkan Capella

      img042
 

      Sa 3.Jan 1976 12h / Orkan Capella

      Capella Isobaren
 

     Do 5.Jan 2012 12h / Sturmtief Andrea

      445,3333 Lunationen = 13150,95 Tage
      = 36 Kalenderjahre + 1,95 Tage
      nach Orkan Capella  Sa 3.Jan 1976

      Theorie:  tiefster Luftdruck  Sa 3,54 Jan 1976 / Do 5,49 Jan 2012

      2012jan05h12
 

     So 4.Jan 1976 0h / Orkan Capella

19760104h0

 



    der Orkan Capella
    eingebettet in Perioden:


     

  So 2.Jan 1949 12h  Orkan /
  27 J vor Capella 3.Jan 1976 /
  35 J vor Orkan 3.Jan 1984

19490102h12
 

      Sa 3.Jan 1976 0h / exakt 27 Jahre nach dem Orkan 2.Jan 1949

      Periode 27 Jahre / entdeckt von Siegfried B. Werner

19760103h0
 

       Di 3.Jan 1984 0h / exakt 35 Jahre nach Orkan 2.Jan 1949

       35 Jahre = Brückner'sche Periode = 432,8889 Lunationen = 12783,46 Jahre

19840103h0
      Di 3.Jan 1984 0h  Orkan / exakt 35 Jahre nach Orkan 2.Jan 1949

 


  Periode 27 Jahre = 9861,539 Tage / entdeckt von Siegfried B. Werner.

  Periode 35 Jahre = 12783,476 Tage / entdeckt von Eduard Brückner.



  Vergleich der Fluthöhen
  historischer Sturmfluten

1 = Emden
2 = Norderney

3 = Wilhelmshaven
4 = Bremerhaven
5 = Cuxhaven
6 = Friedrichskoog
7 = Büsum
8 = Pellworm
9 = Husum
10 = Dagebüll


 Scheitelhöhe
 NN+x m
 1
Emd
 2
 Nord
 3
Wilh
 4
Bremh
 5 
Cuxh
 6
Friedr
 7
Büsu
 8 
Pellw
 9
Husu
 10
Dage
 Durch-
 schnitt
 1-10
Durch-
schnitt /
Rechnung
Marcellusflut
16./17.Jan1362
                 4,50   Tüm-
lauerH.

 4,20m
 4,227m
Allerheiligenflut
0./1.Nov 1532
                    Klixbüll
 4,16m
 4,436m
Allerheiligenflut
1./2.Nov 1570
                    Suur-
husen
 4,40m
 4,483m
Elbe-Flut
11./12.Okt1634
         
   
   4,80   Klixbüll
 4,30m
 4,561m
Hallig-Flut
3./4.Feb 1825
4,65 (3,99)  5,03  5,04  4,64 (5,12)  5,05
 4,62  5,23 (4,57) 4,794m  4,794m
OrkanVincinette
Hamburger SF
16./17.Feb1962
4,72  4,09  5,19  5,36  4,94  4,98  4,94  4,50  5,21   4,56 4,849m  4,962m
Orkan Capella
Elbflut3.Jan1976
4,58  3,87  4,75  5,18  5,10  5,24  5,15  4,74  5,61  4,46 4,868m  4,979m
                         

Hamb.-St. Pauli
erlebte Sturmfl.
> NN+5,50 m
 1
Emd
 2
Nord
 3
Wilh
 4
Bremh
 5
Cuxh
 
6
Friedr

 7
Büsu
 8
Pellw
 9
Husu
 10
Dage
 Durch-
 schnitt
 1-10
 Hamburg 
 St. Pauli 
Orkan Capella
Elbflut3.Jan1976
4,58  3,87  4,75  5,18  5,10  5,24  5,15  4,74  5,61  4,46 4,868m  6,45m
                         
zweiteJanuarflut
21.Jan 1976
4,38  3,87  4,65  4,89  4,70  4,76  4,78 (4,33)  4,96  4,34 4,566m  5,58m
Nordfriesl.-Flut
24.Nov 1981
4,15  3,49  4,30  4,37  4,51  4,72  4,71  4,52  5,15  4,72 4,464m  5,81m
Orkan Vivian
SF 28.Feb 1990
4,15  3,67  4,54  4,49  4,46  4,64  4,69  4,30  4,89  4,23 4,406m  5,75m
Sturmflut
23.Jan 1993
3,71  3,25  4,28  4,66  4,36 (4,43)  4,27  4,07  4,54  3,94 4,151m  5,76m
Sturmtief Lore
SF 28.Jan 1994
4,62  3,59  4,54  4,76  4,49  4,53  4,48  4,11  4,73  4,01 4,386m  6,02m
Sturmflut
10.Jan 1995
4,34  3,40  4,79  4,73  4,48
 4,42  4,22  3,66  4,37  3,11 4,152m  6,02m
Sturmflut
5.Feb 1999
3,86  3,32  4,07  4,54  4,37  4,50  4,30  4,21  4,82  3,97 4,196m  5,74m
Orkan Anatol
SF 3.Dez 1999
3,85  3,13  4,09  4,44  4,53  4,70  4,52  4,36  5,37  3,95 4,294m  5,95m
Orkan Tilo
SF 9.Nov 2007
4,77  3,67  4,69  4,75  4,42  4,27  4,14  3,76  4,12  3,45 4,204m  5,40m
Orkan Xaver
SF 6.Dez 2013
4,99  4,07  5,08  5,00  4,64  4,68  4,57  4,32  4,86  4,09 4,630m  6,09m

 


Die Pegelstände in Hamburg sind viel zu hoch - wenn man sie mit den anderen Pegeln vergleicht.
Deshalb verwende ich sie auch nicht für meinen Durchschnitt.

Alle diese Sturmfluten (außer 3.Jan 1976), die Hamburg höher waren als die Sturmflut von 1962,
waren bei den andern Pegeln im Durchschnitt niedriger als 1962.

Auch der Orkan Xaver, der mit seinen NN+6,09 m jetzt in Hamburg auf den Platz 2 gesprungen ist,
war an den anderen Pegeln im Durchschnitt 22 cm niedriger als 1962 !

Das haben auch alle Halligbewohner mit Freude registriert !


Rangliste der höchsten Sturmfluten seit 1825

Durchschnitt für die gesamte Nordseeküste (1-10):

Platz     NN+  Datum  Orkan
1 4,868 m  03.Jan 1976  Capella
2 4,849 m  16/17.Feb 1962  Vincinette
3 4,794 m  03/04.Feb 1825  
4 4,630 m  06.Dez 2013  Xaver
5 4,566 m  21.Jan 1976  
6 4,464 m  24.Nov 1981  
7 4,406 m  27/28.Feb 1990  Vivian
8 4,386 m  27/28.Jan 1994  Lore
9 4,294 m  03.Dez 1999  Anatol
10 4,204 m  09.Nov 2007  Tilo
11 4,196 m  05.Feb 1999  
12 4,152 m  10.Jan 1995  
13 4,151 m  23.Jan 1993  

 

Würde man den Anstieg des Meeresspiegels berücksichtigen,
dann bliebe die Sturmflut des 3/4.Feb 1825 weiterhin auf Platz 1 !

Orkan Xaver ist hier immerhin auf Platz 4.


Rangliste für Nordfriesland

(Durchschnitt 6-10):

Platz  NN+  Datum  Orkan
 1  5,040 m  03.Jan 1976  Capella
 2  4,918 m  03/04.Feb 1825  
 3  4,838 m  16/17.Feb 1962  Vincinette
 4  4,764 m  24.Nov 1981  
 5  4,634 m  21.Jan 1976  
 6  4,580 m  03.Dez 1999  Anatol
 7  4,550 m  27/28.Feb 1990  Vivian
 8  4,504 m  06.Dez 2013  Xaver
 9  4,372 m  27/28.Jan 1994  Lore
 10  4,360 m  05.Feb 1999  
 11  4,250 m  23.Jan 1993  
 12  3,956 m  10.Jan 1995  
 13  3,948 m  09.Nov 2007  Tilo

 

In Nordfriesland ist Xaver nur auf Platz 8 -
über 50 cm hinter der Sturmflut vom 3.Jan 1976.

Aber die Sturmflut des 24.Nov 1981 rückt hier auf Platz 4 vor.
Sie heißt auch "Nordfrieslandflut" - weil sie in Nordfriesland besonders stark war !


Bemerkungen zu der Flutmarke
an der Kirche in Suurhusen
2.Nov 1570: Fluthöhe NN+4,40 m

Dokumentation "Die Küste, 30 (1977),
Archiv für Forschung und Technik an der Nord- und Ostsee".

Hier fand ich folgendes:

die Höhe der Marke wurde 1956 vom Wasser- und Schifffahrtsamt Emden eingemessen; sie lag auf 433 cm über NN. Die Höhenangabe von 440 cm über NN ist so entstanden, dass man mit dem Zuschlag von 7 cm die seit 1570 eingetretene Setzung berücksichtigen wollte...

Schätzt man, dass die spätere Senkung aber 10-20 cm betragen könne, sodass die Flutmarke etwa NN+433 +15 cm = NN+448 cm anzeigen könnte.

Es wird noch eine weitere Flutmarke genannt:

An der Nordwand im Durchgang des Rathauses der Stadt Emden befindet sich u.a. eine Höhenmarke der Flut von 1570. Nach einer Einmessung, die das WSA Emden auf Bitten des Verfassers vorgenommen hat, liegt sie auf NN+4,46 m.

Daß sich für den Sturmflutscheitel in der Ems bei Emden für 1570 nach zwei unterschiedlichen Ermittlungen fast übereinstimmende Wete ergeben, sprich dafür, dass man als Scheitelhöhe einen Wert zwischen NN+446 cm und NN+450 cm als richtig annehmen kann.

meine Bemerkung:
ich berechne ja für 1570 eine maximale (durchschnittliche) Pegelhöhe
für die deutsche Nordseeküste zu 4,483 m !



  Anstieg des Meeresspiegels
  seit über 2000 Jahren:
  12,25 cm pro Jahrhundert


  Es fällt auf, das die Höhe der schwersten Sturmfluten im Laufe der Jahrhunderte zunimmt.

  Dies ist nicht, weil die Stürme vielleicht stärker würden,
  sondern offenbar, weil der Meeresspiegel ansteigt !

  Bei der Marcellusflut von 1362 war die Fluthöhe in Cuxhaven, Büsum, Husum im Durchschnitt 4,29 m.
  Diese Zahl lässt sich in etwa abschätzen.

  Bei der Hamburger Sturmflut 1962 war die Höhe im Durchschnitt 5,03 m.

  In 600 Jahren ist der Meeresspiegel um etwa 74 cm angestiegen.


  pro Jahrhundert sind das 12,3 cm
  Anstieg des Meeresspiegels.

  Dabei lasse ich die Sturmflut vom 3.Jan 1976 außer betracht,
  die durch besondere Umstände eine viel zu hohe Flut brachte,
  besonders in St. Pauli.


  was wikipedia dazu sagt:

  Am Übergang zur gegenwärtigen Wärmezeit, dem Holozän, stieg der Meeresspiegel sehr rasch an.
  Vor etwa 8000 Jahren verlangsamte sich der Anstieg, um vor etwa 2000 Jahren nahezu zum Stillstand
  zu kommen. Bis zum Beginn der Industrialisierung stieg der Meeresspiegel dann gar nicht  mehr
  oder höchstens um 2 cm pro Jht.

  Seit der Industrialisierung und damit auch seit der menschlich verursachten globalen Erwärmung
  bis heute hat sich der Anstieg des Meeresspiegels deutlich beschleunigt.

  Im gesamten 18.Jht erhöht er sich nur um 2 cm, im 19.Jht um 6 cm und im 20.Jht bereits um 19 cm.

  Von 1840 bis 2001 wurde ein Anstieg des Meeresspiegels an der Nordseeküste von 23 cm ermittelt
  (14,3 cm pro Jht).
  Zwischen 1870 und 2004 ist der Meeresspiegel um etwa 19,5 cm angestiegen (14,5 cm pro Jht),
  die durchschnittliche gemessene Zunahme betrug im 20.Jht 17 +/-5 cm pro Jht
  und zwischen 1961 und 2003 18 +/-5 cm pro Jht.

  Seit 1993 stieg der Meeresspiegel um durchschnittlich 32 cm pro Jht an.


  Meeresanstieg erst ab etwa 1850 ?
  das erscheint mir recht zweifelhaft !

  wikipedia nennt ja teilweise recht ähnliche Zahlen, wie auch ich sie gefunden habe.

  Falls sich der Anstieg seit 1993 noch drastisch beschleunigt haben sollte, dann ist es eben so.

  Aber ich Bedenken bei der Aussage,
  der Anstieg habe erst etwa 1850 mit Beginn der Industrialisierung begonnen.

  Gerade durch die Sturmfluten erkennen wir, dass wohl schon seit 700 oder mehr Jahren,
  der Meeresspiegel kontinuierlich ansteigt, etwa um etwa 12,3 cm pro Jht.

  Bei Untersuchungen zu der Sturmflut von 1362, als Rungholt unterging, nahmen Meteorologen an,
  dass damals der Meeresspiegel 1 m tiefer gelegen habe.

  Wenn ich 650 Jahre zurückrechne so komme ich auf immerhin 80 cm.



 Anstieg des Meerespiegels
 in 10000 Jahren


Meeresanstieg

     
       Darstellung,
       gefunden im Internet bei:

       BuchRichardPott

 in dieser Darstellung kann man sehen, dass seit einigen Jahrhunderten v.Chr.
 der Meeresspiegel recht gleichmäßig anstieg bis ins 20.Jht.

 Ich habe nachgemessen, so gut es ging:
 Meeresanstieg von 2,71 m in 2222 Jahren.

 das macht 12,2 cm pro Jahrhundert