extremer Kälteeinbruch
ab 22.Jan 2012

(von Siegfried B. Werner vorhergesagt)


Um den 10.Jan 2010 war es kalt
und die Bildzeitung vermerkte, dass die Wetterlage genau gleich sei wie 70 Jahre zuvor, am 10.Jan 1940.

Die Gleichheit besteht darin:
Hoher Lufdruck bei Skandinavien oder dem Baltikum, Tiefer Luftdruck bei Italien;
und dazwischen strömt kalte Kontintalluft aus Osten nach Deutschland.


NOAA 10.Jan 1940 6h

NOAA 1 1940011006 1


nach genau 70 Jahren:
NOAA 9.Jan 2010 6h

NOAA 1 2010010906 1


Ich dachte:
gut - in 2 Jahren werde ich etwas zu diesen 70 Jahren sagen
und eine Prognose für den 22.Jan 2012 machen und für die Wochen danach.

Denn ich wusste,
am 22.Jan 1942 war es sehr kalt: 
-30,5°C 22.Jan 1942 Freising
-29,6°C 23.Jan 1942 München (Flughafen)
-28,0°C 27.Jan 1942 Bad Salzuflen


Es ist in der Meteorologie bekannt, dass etwa vom 20. bis 23.Januar verstärkt hoher Luftdruck auftritt,
welcher kalte Festlandsluft nach Mitteleuropa führt. Das ist eine "Singularität".

Fabian und Sebastian (20.Jan)
fängt der rechte Winter an.

Dem heil'gen Klemens (23.Jan) traue nicht,
denn selten zeigt er ein mild' Gesicht.

Richard Hennig, Katalog historischer Wetterereignisse, berichtet von der großen Kälte am 23.Jan 1608.
Der Winter 1608 wurde wegen seiner Strenge "der große Winter" genannt.


Siegfried B. Werner hat beim Wetter auch eine Periode von 334 Jahren gefunden.
Es gilt: 334 Jahre = 121990,89 Tage = 4131,001 Lunationen.

Vergleiche: Perioden (Beitrag 10)

Diese 334 Jahre führen direkt von der großen Kälte am 23.Jan 1608
zur großen Kälte des 23.Jan 1942 !

Der Winter 1941/42 war einer der schneereichsten und härtesten des 20.Jahrhunderts.
Am 17.Feb 1942 wurde in München die Rekord-Schneehöhe von 73 cm gemessen.


Es gibt auch die Periode von 35 Jahren (Brückner-Periode).
Es gilt 35 Jahre = 12783,476 Tage = 432,889 Lunationen.

Geht man von 1942 diese 35 Jahre zurück, so kommen wir zu einem Super-Hoch am 23.Jan 1907
mit einem Kerndruck von nahezu 1070 hPa.
Dieses Hoch brachte am 23.Jan 1907 auch Berlin den höchsten Luftdruck: 1057,8 hPa.
Und es brachte Kälte am 23.Jan 1907: -26,3°C auf dem Hohenpeißenberg.


Das Super-Hoch
NOAA 23.Jan 1907 6h:

NOAA 1 1907012306 1


 das Kältehoch
nach genau 35 Jahren
NOAA 22.Jan 1942 6h:

NOAA 1 1942012218 1


nach genau 35 Jahren
ein Hoch, aber keine Kälte
NOAA 22.Jan 1977 6h:

NOAA 1 1977012206 1


Das war die Prognose
von Siegfried B. Werner:

Am 22.Jan 2012 (genau 105 Jahre nach dem Hoch vom 23.Jan 1907)
erreicht ein Hoch nordöstlich von Deutschland sein Maximum.
Damit wird eine längere Kältephase eingeleitet,
wobei die Temperaturen auch unter -20°C absinken können.

Dieses Hoch erschien pünktlich am 22.Jan 2012. Es wurde "Cooper" genannt.


Das Hoch "Cooper"
NOAA 22.Jan 2012 18h:

NOAA 1 2012012218 1

 Kältewelle in Europa 2012


In Gedenken daran, dass in München nach ergiebigen Schneefällen vor dem 17.Feb 1942
eine Rekord-Schneehöhe von 73 cm genau am 17.Feb 1942 erreicht wurde,
untersuchte Siegfried B. Werner, ob es 2012 auch heftige Schneefälle vor dem 17.Februar geben könnte.

Das Ergebnis war:
ja - offenbar am 15.Feb 2012.

Zu diesem Ergebnis kommt man insbesondere durch die Periode 4 Jahre 09d = 1470 Tage.
Es gilt: 4 Jahre 09d = 1470 Tage = 49,779 Lunationen.

vergleiche: Perioden (Beitrag 7)


KNMI 6.Feb 2008 6h

analyse 2008020606

 nach 4 Jahre 09d:
KNMI 15.Feb 2012 6h

analyse 2012021506


Siegfried B. Werner
gab deshalb die folgende zweite Prognose:

Am 15.Feb 2012 heftige Schneefälle, besonders in Süddeutschland.

So kam es.

 


Schneesturm mit Verwehungen
15.Feb 2012


Der Jörg (23.Apr) und der Marx (25.Apr)
bringen öppis args

Diese Regel des 14. und 15.Jahrhunderts meint mit dem Markustag (25.Apr) unseren 3. und 4.Mai.
Dann gibt es gelegentlich noch Schnee und Frost.
Das war vor Jahrhunderten so und
ist heute noch so !

tagesschau Kopie 300x200

Am Morgen des 4.Mai 2011 war ich mit dem Fahrrad unterwegs von Mössingen-Talheim nach Pfullingen.

Der Himmel war wolkenlos, die Sonne leuchtete hell - aber es war empfindlich kalt (-3 oder -4°C).

Dann fragte ich mich, war die Wetterlage vor 70 Jahren (4.Mai 1941) ähnlich ? Ja sie war es.
Am 4.Mai 1941 war es sogar noch etwas kälter als am 4.Mai 2011.

Jetzt erinnerte ich mich wieder an die Vorhersage, die ich für den 22.Jan 2012 machen wollte.
Der frostige Morgen des 4.Mai 2011 ermutigte mich dazu, dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen.


Hochdruckzone
Grönland-Mitteleuropa
NOAA 4.Mai 1941

NOAA 1 1941050406 1


Hochdruckzone
Grönland-Mitteleuropa
KNMI 4.Mai 2011

analyse 2011050406


Eine sehr präzise Wetterperiode ist die von 194 Jahren.

Es gilt: 194 Jahre = 70856,984 d = 2399,444 Lunationen.

Das Doppelte davon sind 388 Jahre = 141714 Tage.

Das bedeutet:
die Wetterlage vom 22.Jan 1608 18h (mit der großen Kälte)

könnte ähnlich sein der vom 22.Jan 1996 18h
(oder der vom 22.Jan 1942 18h / siehe oben).

Tatsächlich:


NOAA 22.Jan 1996 18h

NOAA 1 1996012218 1